Termine

Termine zur internationalen Jugendarbeit

Kontakt

Barbara Kraemer,
Email: kraemer(at)kef-online.org

Umgang mit Freiwilligen mit psychischen Vorerkrankungen oder Belastungen in der Vorbereitungsphase im Internationalen Freiwilligendienst

29.10.20 bis 30.10.20
Fort-/Weiterbildung, national
Köln, Deutschland

Veranstaltungsort

Jugendherberge Köln-Riehl, Köln

Kurzinfo

Die Anzahl von Bewerber(inne)n und Freiwilligen mit psychischen Vorbelastungen und Vorerkrankungen scheint zu steigen. Es berichten mehr junge Menschen als früher über Erfahrungen mit psychotherapeutischer Begleitung. Hinzu kommt der berechtigte Anspruch, Freiwilligendienste für eine möglichst diverse Zielgruppe zu öffnen und zu gestalten.

Welche Rollen spielen psychische Probleme im Rahmen des Freiwilligendienstes? Wie sind sie einzuordnen? Wie kann man als Träger hierauf reagieren?  Wo liegen dabei die Möglichkeiten, aber auch die Grenzen für Entsende- und Aufnahmeorganisationen? Gemeinsam mit bezev (Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V.) und dem Psychotherapeuten Christoph Hack wird sich dem Phänomen „psychsiche Belastung“ angenähert, Rahmenbedingungen geklärt, Gesprächsstrategien entwickelt und geübt sowie überlegt, wie Mitarbeitende im Vorbereitungsprozess mit Freiwilligen mit psychischer Belastung umgehen und z.B. Absprachen mit der/dem potentiellen Freiwilligen und Partnern treffen können.

Anmeldeschluss

30.09.20

Veranstalter

Die Kef